Lösungen Einzelheiten

STERILE FERTIGUNG UND KÜHLHALLEN


Sterile Produktionsstätten sind Industriezweige, bei denen Prozesse extrem empfindlich auf Luftverunreinigungen (z.B. Rauch) oder andere Arten von Verunreinigungen regieren. In diesen Branchen kann das aktive Feuerlöschsystem selbst, den erwarteten Schaden erhöhen, sofern nicht die Gegebenheiten vor Ort abgesprochen bzw. geprüft wurden. Einer der wichtigsten und notwendigsten Aspekte ist die Auswahl des richtigen Feuerlöschmittels und seine Auswirkung auf die in Produktionsstätten befindlichen Anlagen. Um dieses Problem zu lösen, wurden Löschsysteme mit „Clean Agent“ eingeführt. Ein weiterer Punkt, der zu berücksichtigen ist, wäre die mögliche eintretende Korrosion an metallischen Teilen nach einem Löschvorgang. In einem solchen Fall kann die Verwendung von Rohrleitungs- und Düsensystemen aus Nichtmetallen eine Lösung darstellen.
Obwohl die Verwendung von Wasser als Löschmittel bei solchen Objekten im ersten Moment katastrophal erscheint, bleibt es manchmal die einzige richtige Maßnahme, um Personen zu schützen und den Schaden an Sachwerten zu begrenzen, insbesondere wenn es unpraktisch ist, ein System mit „Clean Agent“ zu installieren.
Sprinklersysteme können in diesen Fällen zu einer Lösung beitragen. Aufgrund der Konstruktion von Sprinkleranlagen ist die Wahrscheinlichkeit einer fehlerhaften Auslösung minimiert. Was die Erkennung von Brandherden anbelangt, so ist es sinnvoll Melder zu verwenden, welche Luftproben aus den Räumen entnehmen und aufgrund ihrer extremen Empfindlichkeit gegenüber Rauchpartikeln, viel früher reagieren als normale Rauchmelder. Natürlich bewegt mach sich hier in einem anderen Kostenrahmen als bei Optischen-Rauchmeldern. Optische Rauchmelder arbeiten mit Sensoren, die bei einem Eintritt von Rauch die Strahlen umleiten und so den Alarm auslösen, können hier aber ggf. auch eingesetzt werden.
Kühlhallen unterliegen ebenfalls den Regularien des Brandschutzes und die Temperatur liegt regelmäßig unter 4°C. In diesen Fällen können nach Prüfung der Größe des zu schützenden Raumes auch Trockensprinklersysteme installiert werden. 
 
Beispiele für sterile Fertigung/Kühlhallen:
 
1. Lebensmittel Industrie
2. Pharmazeutische Industrie
3. Halbleiter Industrie