Lösungen Einzelheiten

VERWALTUNGS- UND BÜROGEBÄUDE


Bürogebäude dienen zur Abwicklung von verschiedensten Geschäftsvorfällen. Sie werden jedoch im Allgemeinen in die normale Brandgefährdung eingestuft. Bei der Gefährdungsbeurteilung müssen möglicherweise weitere Einflüsse berücksichtigt werden wie z.B. weitere Bewohner (Wohnraum) oder eine spezielle Raumnutzung, welche auf eine erhöhte Brandgefahr schließen lassen. In der Regel sind Verwaltungs- und Bürogebäude mit tragbaren Feuerlöscher und Wandhydranten ausgestattet. Weiter findet mach auch Sprinkler- und Brandmeldeanlagen. Büros in Hochhäusern erhöhen die Anforderungen des Brandschutzes. In diesen Gebäuden sind die Nutzer völlig abhängig von einem funktionierenden Brandschutzkonzept. Die Evakuierungszeit ist in diesen Gebäuden viel länger als in anderen Häusern. In Hochhäusern ist daher eine Brandmeldeanlage mit grafischer Darstellung von Brandereignissen unerlässlich.
 
Beispiele für Bürogebäude:
 
1.    Banken
2.    Beratungsunternehmen
3.    Kanzleien
4.    Marketing
5.    Ingenieurbüros
6.    Politik